Jetzt den passenden Treppenlift finden
Treppenlifte kostenlos & unverbindlich vergleichen und bis zu 35% sparen
Treppenlifttyp
Hängelift
Hublift
Plattformlift
Sitztreppenlift
Stehtreppenlift
ich weiß nicht
Etagenanzahl
1 Etage
2 Etagen
3 Etagen
4 Etagen
sonstiges
ich weiß nicht
Treppenart
gerade Treppe
kurvige Treppen
Spindeltreppe
Wendeltreppe
sonstiges
ich weiß nicht
Belastung
weniger als 120 kg
mehr als 120 kg
ich weiß nicht
Finanzierungsart
Neukauf
Gebraucht kaufen
Finanzierung
Miete
ich weiß nicht
Kontakt

Treppenlifte - Typen, Einsatzgebiete und Unterschiede

Jeder Treppenlift dient dem selben Zweck, dem sicheren Überwinden von Treppenstufen, Absätzen und anderen Höhenunterschieden für Personen, welche in ihren Bewegungsmöglichkeiten leicht bis stark eingeschränkt sind. Dennoch gibt es fünf grundlegend verschiedene Lifttypen, deren Anforderungen und spezifischen Aufgaben variieren. So eigenen sich beispielsweise nur drei der fünf Treppenlifttypen für Rollstuhlfahrer. Diese speziellen Treppenlifte bezeichnet man als Rollstuhllift oder als Rollstuhllifter. Die überigen zwei Treppenliftmodelle eignen sich im Besonderen für Senioren und Personen, die in Ihrer Bewegung eingeschränkt, aber nicht auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Des weiteren lassen sich alle Treppenlifte in zahlreiche weitere Unterkategorien einordnen: Treppenlifte für den Innen- und Außenbereich, Treppenlifte mit einer Belastung über und unter 120 kg oder auch stationäre und mobile Treppenlifte. Das Angebot auf dem deutschen Treppenliftmarkt ist wirklich umfangreich und auf dem ersten Blick sehr verwirrend. Das Treppenlift Fachportal hilft Ihnen durch kompetente Beratung schnell den richtigen Treppenlift zu finden und versucht alle Ihre Fragen zu beantworten.

Beginnen wir mit einer kurzen Erläuterung der fünf unterschiedlichen Treppenlifttypen. Durch Klicken auf den jeweiligen Treppenlifttyp gelangen Sie im übrigen auf eine Detailseite, auf der Sie zu jedem Treppenlift weitere, sehr ausführliche Informationen erhalten.

Treppenlift Typ 1: Hängelift

Der Hängelift ist ein spezieller Treppenlift nur für Rollstuhlfahrer, der mit gewissen Modifikationen aber auch andere Personen befördern kann. Er kommt häufig dann zum Einsatz, wenn sich andere Treppenlifttypen aufgrund ihrer Größe nicht im Treppenhaus verbauen lassen. Wie der Name Hängelift schon beschreibt, handelt es sich bei diesem Typ um einen Treppenlift, dessen Montage am Deckenlauf oberhalb der Treppe stattfindet und die beförderte Person im Lift hängt. Der Rollstuhlfahrer kann sich ohne Hilfe Dritter mit seinem umgebauten Rollstohl einfach in das Treppenliftsystem einhängen und mittels einer Fernbedinung die gewünschte Etage ansteuern. Ein großer Vorteil dieses Treppenlifts ist, dass andere Personen durch die Liftmontage an der Decke nicht beim Begehen der Treppe behindert werden.

Treppenlift Typ 2: Hublift

Der Hublift besitzt eine befahrbare Plattform, so dass sich dieser Treppenlift für Personen mit und ohne Rollstuhl eignet. Der Hublift lässt sich, ähnlich wie ein Fahrstuhl, senkrecht auf und ab bewegen und befördert Personen so zum gewünschten Zielstockwerk. Dieser Treppenlift wird aber nicht nur zum Überwinden ganzer Etage eingesetzt, er eignet sich auch besonders gut für kleinere Absätze, wie sie beispielsweise bei einer erhöhten Eingangstür vorkommen. Vorwiegend findet man diesen Treppenlift im Außenbereich, da die benötigte Grundfläche in den wenigsten Treppenhäusern zur Verfügung steht. Der große Vorteil dieses Liftsystems ist, dass sich der Treppenlift nicht nur für den sicheren Transport von Personen mit und ohne Rollstuhl eignet, es lassen sich mit ihm sogar kleinere Lasten bewegen.

Treppenlift Typ 3: Plattformlift

Der Plattformlift ist der gängiste Treppenlift unter den Rollstuhlliften. Ähnlich wie der Hublift, besitzt der Plattformlift eine für Rollstuhlfahrer befahrbare und gesicherte Plattform. Moderne Plattformlifte bieten die Möglichkeit, die Plattform bei Nichtgebrauch seitlich einzuklappen, so kann die Treppe von anderen Personen uneingeschränkt genutzt werden. Allerdings ist durch die große Grundfläche, die bei diesem Treppenlift benötigt wird, der Einbau leider nicht in jedem Treppenhaus möglich. Der Plattformlift besitzt dafür aber gleich zwei besondere Vorteile gegenüber anderen Treppenlifttypen: Er kann Rollstuhlfahrer wie auch Personen ohne Rollstuhl befördern und durch seine Einklappfunktion nimmt er bei Nichtgebrauch nur sehr wenig Platz ein und behindert den normalen Gang über die Treppe kaum.

Treppenlift Typ 4: Sitztreppenlift

Der Sitztreppenlift ist im Privatgebrauch der Klassiker unter den Treppenliften. Dieser Treppenlift ist besonders für Senioren und bewegungseingeschränkte Personen geeignet, die sich aus körperlichen oder geistigen Gründen nicht mehr in der Lage sehen die Stufen der eigenen Treppe sicher zu überwinden. Wer beim Sitztreppenlift, auch nur Sitzlift genannt, auf eine besonders moderne technische Ausstattung verzichtet, bekommt einen sehr zuverlessigen und günstigen Treppenlift für sein Geld. Der Vorteil dieses Treppenlifttyps ist nicht nur der geringe Platzbedarf, in der Regel lässt sich beim Neukauf die Polsterfarbe frei wählen. Dies sorgt dafür, dass sich der Treppenlift harmonisch in das Wohndesign integriert.

Treppenlift Typ 5: Stehtreppenlift

Der Stehtreppenlift ist unter den Treppenliften noch recht unbekannt. Dieser Treppenlifttyp ist eine technische Gehhilfe an einem Schienensystem, die das sichere Überqueren der Treppenstufen ermöglicht. Dabei wird nicht nur der Beckenbereich durch den Lift gestützt, auch die Hände haben einen festen Griff, der den Personen das Gefühl von Sicherheit vermittelt. Der Vorteil dieses Treppenlifters ist, dass sich dieser durch seine schmale Bauweise an fast jeder Treppe montieren lässt. Zudem stellt der Treppenlift für andere Personen kein Hinderniss dar und stört nicht beim Begehen der Treppe.
Um den richtigen Treppenlift zu finden, sollten Sie sich die fünf detailierten Beschreibungen der Treppenlifttypen genau durchlesen und offengebliebene Fragen notieren. Über unseren kostenlosen Rückrufservice können Sie diese gerne persönlich unseren Experten am Telefon stellen. Unsere jahrelange Erfahrung bringt nicht nur viel Fachwissen und Kompetenz, sondern auch den einen oder anderen individuellen Ratschlag mit. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen auch alle anderen Fragen rund um das Thema Treppenlift, wie beispielsweise zur Finanzierung, zum Thema Förderung und Bezuschussung, Anschaffungspreise für neue und gebrauchte Treppenlifte oder zur Einschätzung aller anfallende Kosten die mit einem Treppenliftkauf verbunden sind.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen persönlich am Telefon. Sagen Sie uns einfach, wie wir Sie erreichen können und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.